Ob traditionelles Kaffeehausambiente oder neue Konzepte für Freunde von Frühstück, Brunch und Co. Salzburgs Kaffeehausszene bietet beides und bringt zugleich frischen Wind und internationales Flair in Stadt und Land.

MozARTs Espresso-Gourmet

Direkt an Mozart- und Residenzplatz gelegen und mit atemberaubendem Blick auf den Dom, bietet das MozARTs Espresso-Gourmet die perfekte Kulisse für kulinarische Höhenflüge. Das italienisch angehauchte Ambiente und der schöne Gastgarten laden zum ausgedehnten Frühstück über den schnellen Kaffee zwischendurch bis zu Lunch- und Abendgerichten mit mediterraner Note. Neben österreichischen Klassikern wie saftigem Backhendlsalat lässt der köstliche Antipasti-Teller mit Prosciutto, eingelegten Oliven, Artischocken, Ruccola und Parmesan zu jeder Tageszeit Urlaubsgefühle aufkommen. Wer es eher süß liebt, kann dem karamellisierten Kaiserschmarrn mit Früchteragout sicher nicht widerstehen. La Dolce Vita im Herzen Salzburgs.

Mozartplatz 1, Tel. 0662 84 38 49, www.mozarts.at

 

Little Bakery in Wals

Inspiriert von schottischen Coffeeshops bringt die Little Bakery Brot, Gebäck, Kuchen, Kaffee und Snacks auf den Teller, die stark von persönlichen Erfahrungen geprägt sind. Sie ist ein Treffpunkt für alle Kaffeefans und Kuchenliebhaber, Kaffee- und Frühstücksfans, die frische, nachhaltige und großteils hausgemachte Produkte schätzen. Neben Klassikern wie Zaunerkipferl und Topfendatschi werden Bagels und Brote mit diversen Aufstrichen wie Cream Cheese, Avocado oder Thunfisch serviert. Die selbstgebackenen Kuchen, Chocolate Chip Cppkies, Pofesen und sonstigen Mehlspeisen geben das Gefühl, wie bei Oma zu Haus’s zu sein. Die Kinderecke lässt auch Müttern Zeit zum Genießen und die Lunch-to-go-Menüs wie Thaicurry, Chickencurry und sonstige sollte man sich nicht entgehen lassen.

Bundesstraße 37, 5071 Wals, Tel. 0660 34 35 450, www.little-bakery.at

Wernbacher

Anlässlich der Eröffnung der Großglockner Hochalpenstraße (1935) eröffnete in den Räumlichkeiten des heutigen Wernbacher 1936 das „Café Großglockner“. Ab 1961 residierte im ehemaligen Billardzimmer der legendäre Scotch-Club. im heutigen Wernbacher das Cafe Großglockner. Heute lässt das, nach sanfter Renovierung erhaltene 1950er-Jahre-Ambiente eines Altwiener Kaffeehauses den Besucher in eine Zeitreise eintauchen. Hier geht es gemütlich zu, Künstler, Literaten, Bewohner des Viertels und Gäste der Stadt mischen sich, das Kaffeehaus ist für alle da. Besonders beliebt ist das großartige Brunch-Buffet am Sonntag. Dann kann man ausgedehnt geniessen, plaudern und die Woche Revue passieren lassen. Dazu lädt auch der schöne Gastgarten unter den alten, schattenspendenden Bäumen der Franz-Josef-Straße ein. Neben Frühstücksklassikern serviert das Wernbacher Team auch Fitness-, Monaco- und Katerfrühstück, frisch gepressten Organgensaft und köstliche Kaffeevariationen, da ist sicherlich für jeden etwas dabei. Regionalität in der Wahl der Produkte wird im Wernbacher groß geschrieben, und wer bisher noch kein Mittagsmenü probiert hat, der hat auf jeden Fall etwas versäumt. Jeder der noch länger bleibt oder später kommt, bestellt vielleicht noch ein Glas Wein und erlebt eine wiederauferstandene Welt, die eigentlich nie weg war: eine Melange aus gelebter Nostalgie und weltoffener, moderner Lebenseinstellung. So mancher Stammgast bezeichnet das Wernbacher schon einmal als sein zweites Wohnzimmer, was absolut nachvollziehbar ist, denn hier fühlen sich Leib und Seele einfach rundum wohl.

Franz-Josef-Straße 5, Tel. 0662 88 10 99, www.cafewernbacher.at

The Mozart Bistro+Bar

Mitten  im Herzen der Stadt bietet The Mozart beste Bistro-Cuisine und dezent-elegante Baratmosphäre. Das Ambiente besticht mit klassischen Elementen und modernem Charme, ein Hauch von Great Gatsby liegt in der Luft. Mit täglich frischen, regionalen Zutaten verwöhnen hier spanische Küchenchefs mit köstlichen Genüssen. Die Salzburg Tapas, kleine Portionen aus der spanischen und österreichischen Küche wie Albondigas, Rindsbackerl oder Bruschetta kommen täglich von 16 bis 22 Uhr auf den Teller. Hausgemachte Mehlspeisen und Kuchen stehen ebenso auf der Karte. Dazu ein Cocktail wie der 1756, benannt nach Mozarts Geburtsjahr, mit Gin, Lillet und Champagner oder ein süffiger Tropfen aus dem reichhaltigen Weinsortiment. Welcome to a modern classic!

Franz-Josef-Straße 27, Tel. 0662 87 22 74, www.themozarthotel.com

The Bakery by Didi Maier

Der bunte Mix von The Bakery aus Cafe, Konditorei, Bäckerladen, Lounge, Bar und Shop präsentiert sich im charmanten Loft-Ambiente mit Einflüssen aus den 1950er Jahren. Ob gemütliches Frühstück vor der Shoppingtour oder ausgedehnter Samstagsbrunch auf der Sommerterrasse, der erste Essgenuss des Tages steht hier im Mittelpunkt. Selbst gebackene Kuchen, veganes Bananenbrot und Cupcakes in erfrischend anderen Variationen werden serviert. Natürlich dürfen auch duftendes Brot, resches Gebäck und wunderbare Mehlspeisen, auch zum Mitnehmen, nicht fehlen. „Cook your life“ ist hier das Motto. Täglich wechselnde Mittagsmenüs, eigene Ayurveda-Gerichte, Pancakes, Strammer Max und Weißwürstl runden das Angebot ab. Urban Lifestyle at its best.

Europark, Europastraße 1, Tel. 0662 23 06 87, www.didimaier.at

FOTOS: ANDREAS KOLARIK, HILLYPIX, HEYMCOLLECTIONS

TEXT: BERNHARD OSTERTAG